Frühlingsmarkt am 04. April 2020 (14 - 17Uhr)

 

Besuchen Sie unseren Frühlingsmarkt, am Samstag 04. April in den Räumlichkeiten unseres Kindergartens. Bei Kaffee und Kuchen gibt es die Möglichkeit sich die Räumlichkeiten anzuschauen und ins Gespräch zu kommen. Die Kinder können an unseren Bastelangeboten teilnehmen oder in den Stuben spielen. An unserem Basarstand gibt es vieles zu bestaunen oder auch zu kaufen was von Eltern und Erziehern liebevoll gebastelt wurde. Wir freuen uns auf ein schönes Fest.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vergangene Termine

 

 

 

 

Frühlingsmarkt im Waldorfkindergarten

 

 

Am 16.März 2018 feierte der St.Wendeler Waldorfkindergarten seinen alljährlichen Frühlingsmarkt. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Besucher den Nachmittag in den wunderschönen Räumlichkeiten verbringen. Die Kinder erfreuten sich an der heiteren Geschichte von Pimpernell und dem Riesen das von den Erzieherinnen als Puppenspiel aufgeführt wurde. Damit die Kinder für die kommende Frühlingswanderzeit gut gerüstet sind, gab es eine Handwerkerstube um sich einen Wanderstock selbst zu schnitzen, wer lieber filzt konnte sich ein Fingerhäschen mit nach Hause nehmen.

Trotz des winterlichen Wetters, war es ein rundum gelungenes Frühlingsfest!

 

Martini - Markt

 

Am 10.11.2012 fand unser Martini-Markt im Waldorfkindergarten statt.

Es war ein gelungenes Fest, welches von zahlreichen Besuchern positiv aufgenommen wurde. Anzugspunkt für unsere Kleinen war natürlich vor allem das Puppenspiel, welches von Frau Schifftner mit großer Hingabe 2 Mal vorgeführt wurde. Fasziniert beobachteten die Kinder das Geschehen und lauschten dem Märchen. Freudig  bastelten kleine und große Besucher unter Anleitung kleine Engel, während  Ihre Eltern und Großeltern bei Kaffee und Kuchen im Eurythmieraum gemütlich beisammen saßen ode rsich an einem der Stände nach Weihnachtsgeschenken umschauen konnten.

 

Püppchen und Spielzeug aus Filz, selbstgestrickte Söckchen, aber auch Spielzeug aus Holz standen vor allem im Interesse der Besucher. Bücher, alt und neu, Märchen, Erziehungsratgeber und viele mehr wurden ebenso verkauft. Und gerade wer sich mit den anthroposophischen Lehren nicht ganz so auskannte, konnte hier den einen oder anderen Ratgeber erstehen, in dem Fingerspiele, Reigen und Jahreszeiten genauer beschrieben wurden.

 

Auch wenn es draußen kalt und regnerisch war, herrschte im Haus selber eine warme Atmosphäre, was vor allem den vielen hilfsbereiten Händen zu verdanken ist, die beim Vorbereiten und Schmücken für das Fest geholfen haben.

 

Wir danken allen, die uns bei den Vorbereitungen für das Fest unterstützten und damit zu einem für Alle schönen Nachmittag auf dem Martinibasar des Waldorfkindergarten St. Wendel beigetragen haben.